Am 19. März 2017 findet österreichweit die Pfarrgemeinderatswahl statt. Wie die Wahl bei uns vor sich geht, können Sie hier lesen. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht gebrauchen und machen Sie mit bei der Wahl.

Wie bekomme ich einen Stimmzettel?
An folgenden Sonntagen werden, vor und nach den Gottesdiensten, Stimmzettel ausgegeben.
SO, 26. Februar 2017 (Faschingssonntag)
SO, 12. März 2017 (2. Fastensonntag)
SO, 19. März 2017 (3. Fastensonntag)
Stimmzettel können auch für andere Wahlberechtigte (Familie, Nachbarn, Bekannte) mitgenommen werden.
Wer ist wahlberechtigt?
Wählen dürfen alle Mitglieder der Pfarrgemeinde, die vor dem 1. Jänner 2017 das 16. Lebensjahr vollendet haben, sowie gefirmte Mitglieder ohne Berücksichtigung ihres Alters.
Wie kann ich wählen?
Sie können direkt nach Erhalt des Stimmzettels vor Ort wählen oder Sie nehmen ihn mit nach Hause, wo Sie in Ruhe überlegen und wählen können. Den ausgefüllten Stimmzettel können Sie an allen Stimmzettelausgabeterminen in die Wahlurne werfen, vor und nach dem Gottesdienst.
Oder Sie senden Ihren ausgefüllten Stimmzettel an das Pfarramt per Post:
PFARRE SCHÖNBÜHEL Pfarramt Schönbühel 3392 Schönbühel 49
Entscheiden Sie sich für den postalischen Weg, muss Ihr Stimmzettel bis spätestens Freitag, 17. März 2017 im jeweiligen Pfarramt eingelangt sein.
Wen kann ich wählen?
Die Stimmzettel enthalten im ersten Abschnitt die Namen der Kandidatinnen und Kandidaten, die sich bereit erklärt haben, in der kommenden Pfarrgemeinderatsperiode (2017-2022) unser Pfarrleben mitzugestalten. In einem zweiten, leeren Abschnitt haben Sie die Möglichkeit, noch nicht genannte Personen zusätzlich aufzuschreiben, von denen Sie sich ein Mitarbeit vorstellen könnten bzw. wünschen würden. Wählbar sind alle wahlberechtigten Mitglieder der Pfarrgemeinde, die vor dem 1. Jänner 2017 das 16. Lebensjahr vollendet haben.
Aus Alters-, Gesundheits– oder zeitlichen Gründen bzw. weil sie neuen Kandidatinnen und Kandidaten Platz machen wollen, werden folgende Personen dieses Mal nicht (mehr) für den Pfarrgemeinderat kandidieren:
Hermine Bitter, Michael Donabauer, Christine Prinz, Martin Schießer, Mag. Sieglinde Taufner
DANKE für die langjährige Mitarbeit und Gottes Segen!
Alle anderen Informationen und die Gottesdiesnttermine bis Sommer 2017 können Sie im Pfarrbrief nachlesen:

Pfarrbrief 2017- Fastenzeit

Sternsinger_Schönbühel

Bei Schnnefall und starkem Wind waren die Sternsinger der Pfarre Schönbühel am 4. und 5. Jänner 2017 unterwegs, um für Projekte der Dreikönigsaktion zu sammeln. Begleitet wurden sie von Pfarrer P. Bartholomäus, der so die Menschen der Pfarre kennen besser lernen konnte. Liebe Sternsinger: Herzlichen Dank für euren Einsatz!

 

Dreikönig 029 DSC01666 Weihnachten 2006 017

Weihnachten in Schönbühel ist etwas Besonderes. Gibt es doch hier eine nachgebildete Betlehemgrotte, die in den Felsen unter der Kirche so um das Jahr 1670 errichtet wurde. Dies macht Weihnachten in Schönbühel ganz speziell. Am heiligen Abend laden wir zu folgenden Feiern herzlich ein:

15:00 Uhr: Kindermette (in Form einer Wort-Gottes-Feier), musikalisch gestaltet vom Familienchor, nach dem Gottesdienst spielt das Jungbläserensemble Weihnachtslieder im Kirchenhof

22:00 Uhr: Christmette mit dem Abschlusslied Stille Nacht, gesungen in der Belehemsgrotte, im Anschluss spielen Musiker der Trachtenmusikkapelle weihnachtliche Lieder im Kirchenhof

Mette 1  Brazz Konzert

Am Christtag ist in Schönbühel kein Gottesdienst, um 9:30 Uhr gemeinsamer Weihnachtsgottesdienst in Aggsbach Dorf

Am Stefanitag ist um 9:30 Uhr Gottesdienst in Schönbühel.

Krippenandachten in der Betlehemgrotte findet am 25., 26. und 30.12. sowie am 1., 6., 7. und 8.1. jeweils um 14 Uhr statt.

K800_DSC03749  K800_DSC03754

Am Sonntag, dem 20. November wurden im Rahmen des Gottesdienstes die Hochzeitsjubelpaare des heurigen Jahres gefeiert. 5 Paare waren gekommen und erhielten von P. Bartholomäus den Segen für das weitere Eheleben.

K800_DSC00330

 

Am 30. Oktober besuchte eine Gruppe unserer Pfarre unseren ehemaligen Pfarrer Gottfried Waser in Scheibbs. Ein gemeinsamer Gottesdienst zu Beginn, Mittagessen im Gasthaus, ein Rundgang durch Scheibbs, ein Besuch beim Reschinsky und ein Abschlussschnapserl in der Wohnung von Pfarrer Waser standen am Programm. Insgesamt war ein sehr nettes Zusammentreffen in der neuen Heimat unseres ehemaligen Pfarrers.

K800_DSC00199

K800_DSC00312

P. Bartholomäus Gattinger, Benediktinerpater im Stift Göttweig, ist der neue Pfarrer von Aggsbach-Dorf und Schönbühel. Mit Oktober 2016 übernahm er die Leitung der beiden Pfarren, unterstützt von Diakon Willi Ziegler.

P. Bartholomäus stammt aus Gschandt in OÖ, ist 1986 ins Benediktinerkloster Göttweig eingetreten und wurde am 9. September 1995 zum Priester geweiht.

Er ist Religionsprofessor in Krems und Krankenhaus-Seelsorger in St. Pölten.

Erreichbar ist er unter 0664 – 80 181 – 282 oder per mail unter bartholomaeus(at)stiftgoettweig.at

Wir wünschen unserem Pfarrer alles Gute und Gottes Segen für die neue Aufgabe.

Ein Fest des Dankes feierten die beiden Pfarren Aggsbach und Schönbühel bei schönem Wetter am 25. September. Die Erntekrone wurde von Pater Karl zu Beginn der Messe im Kirchenhof gesegnet, im Rahmen des Gottesdienstes wurde Pater Karl DANKE gesagt für seine Tätigkeit in den beiden Pfarren im vergangenen Jahr. Diakon Willi Ziegler, Ignaz Röster und Bgm. Erich Ringseis sprachen dem beliebten Seelsorger stellvertretend den Dank der Pfarren und der Gemeinde aus. Bei der anschließenden Agape im Kirchenhof gab es noch die Möglichkeit, Pater Karl persönliche Dankesworte zu sagen, die von vielen genutzt wurde.

Erntedank 2016Erntedank 2016 (1)Erntedank 2016 (2)Erntedank 2016 (3)Erntedank 2016 (4)K800_K1024_DSC00112

Pater Karl übernimmt mit Oktober die Pfarre Pöggstall im südlichen Waldviertel. Wir wünschen ihm dazu alles Gute und Gottes Segen. Die Seelsorge für die Pfarren Aggsbach übernimmt Pater Bartholomäus Gattinger aus dem Stift Göttweig.

Bei herrlich warmen Sommerwetter fand der diesjährige Pfarrheurige statt. Die Gäste fanden bei guten Essen und Trinken auch viel Gelegenheit zur Begegung und zum Austausch.

Pfarrheuriger 2016 Pfarrheuriger 2016 (1) Pfarrheuriger 2016 (2) Pfarrheuriger 2016 (3)

Eine wunderschöne Erstkommunionmesse feierten die 5 Erstkommunionkinder aus den beiden Pfarren Aggsbach und Schönbühel am 24. April mit der Pfarrgemeinde. Schöne Lieder – gesungen vom Familienchor – und gute Gedanken von Pfarrer P. Karl machten den Gottesdienst zum einem wirklichen Fest. Anschließend an die Messe gab es für die Erstkommunikanten eine Jause im Refektorium und für die Pfarrbevölkerung eine Agape im Kirchenhof unter musikalischer Begleitung der Trachtenmusikkapelle Schönbühel.

K640_DSC07477 K640_DSC07472 K640_DSC07447 K640_DSC07483

Der Konvent des Stiftes Melk hat sich dazu entschieden, 30 asylsuchenden Menschen, die in Österreich bereits ihren Asylantrag gestellt haben und registriert sind, vorübergehend eine Unterkunft zu bieten. Sie werden in einem gut ausgebauten Containerdorf leben, das auf einem kleinen Teil der Sportanlage des Stiftes Melk errichtet worden ist. Selbstverständlich bedeutet die Unterbringung der Asylwerber eine große Herausforderung, die mitunter Angst auslöst. Sie bietet aber auch die Chance, Menschen in Not zu helfen, mit Menschen einer anderen Kultur und/oder Religion in Kontakt zu kommen und die christliche Nächstenliebe in die Tat umzusetzen.

K800_Asylheim Melk Zu den Wehnachtsfeiertagen sammelte unsere Pfarre für die AsylwerberInnen-Herberge im Stift Melk. Insgesamt wurden kanpp über 1000 € gespendet und mit den Reingewinn des Pfarrheurigen konnten 2.254,73 Euro an die Caritas überwiesen werden.

K800_Sternsinger Schönbühel K800_DSC05676

Auch die Sternsinger konnten ein schönes Sammelergebnis aufweisen. Insgesamt 1.530,89 € ersangen die Ministranten am 2. und 4. Jänner, sie waren auch am Dreikönigstag beim Gottesdiesnt und in der Kripperlandacht mit dabei und sangen ihr Lied.